Die Puget Sound Region ist zweifelsohne eine der dynamischsten und attraktivsten Regionen des Pazifischen Nordwestens. Ein perfekter Mix aus atemberaubenden Landschaften und städtischen Sehenswürdigkeiten macht den Puget Sound zu einem idealen Reiseziel für einen Familienurlaub oder ein Abenteuer mit Freunden. Der Pazifische Nordwesten bietet eine großartige Vielfalt an Aktivitäten, die man einfach gesehen und gemacht haben muss! Von Downtown Seattle über den imposanten und eindrucksvollen Mount Rainier, den idyllischen San Juan Islands bis hin zu Leavensworth, einer bayerisch angehauchten Stadt in den Bergen gelegen, ist alles dabei, was das Herz begehrt!

Seattle ist in einer wunderschönen Umgebung gelegen, eingebettet vom Lake Washington im Osten und dem Puget Sound im Westen. Diese idyllische Lage verleiht der Stadt einen ganz besonderen Charme! Von den Einheimischen wird Seattle oft Emerald City – Smaragdgrüne Stadt – genannt und ist nicht nur bekannt als größte Stadt im Staat Washington, sondern auch als eine der besten Städte für Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen.

Ein Besuch des berühmten Pike Place Markets ist ein MUSS für Touristen! Die historische Markthalle ist ein besonderer und quicklebendiger Fleck im Herzen Seattle’s, der die Atmosphäre der Stadt perfekt widerspiegelt. Im Pike Place Market gibt es alles, was das Herz begehrt – Floristen, Produkte aus lokaler Erzeugung und Herstellung. Kleine Boutiquen erlauben dem Besucher, den Gaumen zu verwöhnen und die Liebsten mit Souvenirs zu versorgen. Während Sie das Labyrinth aus kleinen Läden und Händlern genießen, achten sie auf fliegende Fische, geworfen von Fischern der einzelnen Stände. Dieses Fliegen der Fische alleine ist einen Besuch wert!

Oftmals werden Besucher mit kostenlosen Proben lokaler Produkte belohnt und kommen so in den Genuss der Köstlichkeiten, ohne etwas kaufen zu müssen. Wenn Sie den Markt verlassen, statten sie doch “Bella Umbrella” an der Ecke der 1st Avenue einen Besuch ab, einer der seltenen Läden in den USA, die einzig und allein Regenschirme verkaufen. Die Decke des Ladens ist bedeckt mit einer farbenfrohen Vielfalt an außergewöhnlichen Regenschirmen.

Am südlichen Ende des Pike Place Markets finden Sie Treppen, die Sie direkt zu Seattle’s Uferpromenade entlang der Elliot Bay führen und zum Spazieren, einem Einkaufsbummel oder Aussicht genießen einladen. An der Promenade gelegen ist außerdem Seattle’s Aquarium mit einer Vielfalt an exotischen, für den pazifischen Nordwesten typischen, Fischen und Meerestieren. Seattle’s neueste Attraktion, das Riesenrad am Pier 57, ist ebenfalls an der Promenade und bietet eine großartige Aussicht über die Stadt und Elliot Bay.

Wer frischem Fisch und Meeresfrüchten nicht widerstehen kann, findet in einem der zahlreichen Restaurants garantiert etwas, was das Herz begehrt! Anthony’s, Ivars und der Crab Pot gehören definitiv zu den populärsten und beliebtesten Restaurants und ich kann nur jedem empfehlen, die Promenade nicht zu verlassen, ohne die berühmte Muschelsuppe probiert zu haben!

Im nördlichen Teil von Downtown Seattle ist das Seattle Center mit zahlreichen Museums, Ausstellungen und Festivals für die ganze Familie! Oh, und nicht zu vergessen – die Space Needle ist gleich nebenan! Von der Spitze dieses architektonischen Bauwerks, welches für die Expo Weltausstellung in 1962 errichtet wurde, haben Sie einen atemberaubenden Ausblick über die ganze Stadt und mit etwas Glück und klarem Wetter zeigt sich auch Mt. Rainier. Die Space Needle ist DAS Symbol Seattle‘s, vergleichbar mit dem Eiffelturm in Paris. Direkt neben der Space Needle finden Sie den Chihuly Garden of Glass, der eine Vielzahl an wunderschönen Glaskonstruktionen hat. Der Künstler Dave Chihuly, Universitäts Absolvent der University of Washington in Seattle, hat auch die farbenfrohe gläserne Decke im Bellagio Hotel in Las Vegas konstruiert.

Für Musikbegeisterte ist ein Besuch im „Experience Music Project Museum“ (EMP) Pflicht! Das Museum hat verschiedene dauerhafte und zeitlich begrenzte Ausstellungen, welche den Besucher in den Genuss der Musik Kultur in und um Seattle (bekannt für Nirvana und Jimmy Hendrix), Science Fiction oder Fantasie Filme kommen lässt.

Um den Sightseeing Tag mit einem weiteren wunderbaren Ausblick zu beenden, besuchen Sie das höchste Gebäude Seattle’s – den Columbia Tower – und das dazugehörige Pacific Center Skyview Observator in der 73ten Etage. Kommen Sie in den Genuss eines umwerfenden Blickes über Seattle, den Puget Sound, die Stadien, die umliegenden Berge und Gebirgsketten bis hin zu Bellevue, Seattle’s direkte Nachbarstadt, für nur $12.50 für Erwachsene.

Einer der größten Vorteile Seattle’s gegenüber anderen bekannten Touristen Städten in den USA, ist das ausgebaute System öffentlicher Verkehrsmittel, z.B. Busse, Züge und Fähren. Um von Seattle nach Downtown Seattle zu kommen, bietet sich die sogenannte „Light Rail“ als einfachste, kürzeste (nur $5.50 für ein Tagesticket) und stressfreiste Variante an. Die letzte und zentralste Station in Downtown – Westlake Center – erreicht man in nur 30-40 Minuten und kann Seattle genießen, ohne sich über Parken oder Verkehr Gedanken machen zu müssen.

Wenn man über einen Besuch im Puget Sound nachdenkt, sollte man sich nicht nur auf Seattle beschränken, sondern auch Zeit einplanen, um die wunderschöne Umgebung zu erkunden, zum Beispiel den Mount Rainier National Park (den man an einem klaren Tag auch von Seattle aus schon sehen kann!), die Kitsap Halbinsel mit dem norwegisch angehauchten Poulsbo, die Olympische Halbinsel und zahlreiche Nationalparks, öffentliche Parks und Museen.

Das „Museum of Flight“ hat eine großartige Sammlung von Flugzeugen aller Größen und Altersklassen, die Geschichte Boeing’s und von Luftfahrtschiffen des 1. und 2. Weltkrieges widerspiegeln und auf aktuelle Entwicklungen wie Drohnen und Space Shuttles hinweisen. Als Höhepunkt darf man sich eine Air Force 1 und eine Concorde Maschine aus nächster Entfernung anschauen und durch spazieren.

Weitere empfehlenswerte Tagesausflüge sind Besuche in der idyllischen Hafenstadt Poulsbo und die Insel Bainbridge Island. Poulsbo ist eine Hafenstadt, die bekannt für köstliche Backwaren und die skandinavisch angehauchte Kulisse ist. Bainbridge Island ist eine wunderschöne und landschaftlich reizvolle Insel, die man mit der Fähre (ca. 35 Minuten) von Seattle’s Uferpromenade aus erreichen kann. Bainbridge Island ist ein beliebtes Touristenziel aufgrund der grünen Landschaft, der Strände, dem Bloedel Reservat (ein 60 Hektar großer Garten und Naturschutzgebiet) und dem wunderbaren Ausblick von der Insel auf die Skyline Seattle’s.

Ich hoffe, dass Ihnen diese schier endlose Liste an Touristenattraktionen im Puget Sound eine Vielzahl an Ideen für Ihren nächsten Urlaub geben wird und Sie zu einem Besuch in Seattle animiert. Falls Sie mehr Informationen haben möchten, wenden Sie sich einfach per Email oder Telefon an Seattle Southside oder besuchen Sie uns, falls es Sie in den Puget Sound verschlägt. Unsere Seattle Southside Touristeninformation finden Sie direkt gegenüber dem Flughafen, wo sich ein freundliches und einladendes Team freut, Sie begrüßen zu dürfen. Gerne geben wir Ihnen Informationen bezüglich Stadtplänen, Reiserouten und Landkarten, um Ihren Urlaub so aufregend wie möglich zu gestalten – und das Beste, es kostet sie keinen Cent!

English Version

French Version